Referenten 2020

Matthias Bauer

CEO | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

mehr

Matthias Bauer (* 17. Mai 1981 in Würzburg) studierte BWL mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik und Unternehmensführung an der FH Würzburg-Schweinfurt (2001 – 2005). Später absolvierte er ein Studium in Medienmanagement an der Steinbeis Hochschule in Berlin, der SDA Bocconi Management School in Mailand und der Stern Business School in New York, wo er den Abschluss Master of Business Administration (MBA) erlangte (2008 – 2010).
Seine Karriere begann Bauer 2005 im Controlling der Vogel Business Media (heute Vogel Communications Group) und war anschließend als Business Development Manager in der Vogel Future Group tätig. Im Jahr 2008 übernahm er dort die Leitung des Web Development. 2010 wurde er zum Director International Business & Strategy der Vogel Communications Group (VCG) ernannt und übernahm am Standort Berlin den Aufbau des Agenturgeschäfts. Im Zuge dessen übernahm Matthias Bauer 2012 die Geschäftsführung der Vogel-Tochterunternehmen ngn – new generation network GmbH sowie 2013 der Vogel Corporate Media GmbH und der Vogel Ventures GmbH. 2015 wurde er Chief Corporate Development Officer der gesamten Vogel-Gruppe. 2016 wurde Bauer zusätzlich Mitglied der Geschäftsleitung der Vogel Business Media.
2017 folgte die Berufung zum Geschäftsführer mit Fokus auf die digitale Transformation der Unternehmensgruppe. Seit November 2018 ist Matthias Bauer als Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) für die Vogel Communications Group tätig.

Prof. Dr.-Ing. Christoph Bunsen

Fakultät Maschinenbau | FHWS – Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

mehr

Nach Abschluss des Studiums und Promotion im Maschinenbau langjährige Erfahrung in Linienfunktionen und Projektmanagement in Entwicklung und Konstruktion mit wachsender Managementverantwortung. Umfangreiche Erfahrung in der effektiven Verwendung von CAD / FEM / PDM, Prozessoptimierung. Leiter Konstruktion und Entwicklung bei einem marktführenden Werkzeugmaschinenhersteller mit über 50 Mitarbeitern. Seit 2010 Professor an der FHWS Würzburg-Schweinfurt, Fakultät für Maschinenbau, zuständig für PLCM- und I4.0-Fragen.

José Luis Carvalho

Vice President Digital Innovation EMEA | SAP

mehr

Jose Luis Carvalho is an SAP VP for Digital Innovation. He leads a services team for adoption of innovation in the region of EMEA, providing customers with the vision and ability to execute on digital transformation. Jose has been focusing in the topic of ethical AI and ensuring tecnhology is used to its potential at the service of people.

Statement:
"In an era when technology and innovation are the backbone and muscle for transformation, let’s look at the soul and find that people are in fact what drive us for success."

Steffen Cords

Associated Partner, Mobility Services & Strategy | MHP Management- und IT-Beratung GmbH

mehr

Steffen Cords ist Associated Partner Mobility Services & Strategy (MSS) bei der MHP – Management- und IT-Beratung GmbH. In seiner bisherigen Laufbahn sammelte er Erfahrungen in drei wichtigen Erfolgsmerkmalen von Produkten. Zu seinen Spezialgebieten gehören Viability (Geschäftsmodelentwicklung und Aufbau einer Digitaleinheit), Feasibility (Schiffbauingenieur und Maker) und Desirability (UX Lead und Verantwortlicher für Discovery Phasen). Durch die bisherige Arbeit in Großkonzern, Beratung und Mittelstand, bringt er viel Verständnis und Erfahrung für die jeweiligen Akteure mit.

Mrinalini D'Costa

Lead Innovation Consultant | R.A.T Lab of Innovation

mehr

Gründerin von RAT Lab mit der Spezialisierung auf Resourceful Innovation.
Leidenschaftlich setzt sie sich dafür ein jede Art von Verschwendung an Fähigkeiten, Geld, Zeit und Motivation zu vermeiden. Als Ingenieurin kombiniert sie indische Flexibilität mit systematischem Vorgehen und deutscher Gründlichkeit.

Dr. Sonja Diekmann

Dr. Sonja Diekmann hat als Transformations-Expertin verschiedene Projekte mit dem Fokus Transformation begleitet, so zum Beispiel bei der Roche Diagnostics GmbH, Airbus und weiteren namhaften Unternehmen.

mehr

Dr. Sonja Diekmann ist Beraterin und Business Coach mit dem Schwerpunkt Change und Transformation. Im Fokus ihrer Tätigkeit liegt die Stärkung der Eigenverantwortung von Teams, Mitarbeitern und Führungskräften. Neben einer tiefen Expertise im Bereich Business Exzellenz hat Frau Dr. Diekmann langjährige Erfahrungen in der Leitung komplexer Projekte im Konzernumfeld und als Führungskraft (info@bcc-diekmann.de)

Rotraud Diwan

Geschäftsführerin | Hi! Employer Strategies GmbH

mehr

Rotraud Diwan ist Geschäftsführerin von Hi! Employer Strategies. Die Management-Beratung begleitet Organisationen auf dem Weg zur starken Arbeitgebermarke. Dazu vernetzt die Expertin Know-how aus HR, Markenstrategie und Kommunikation mit Organisationsentwicklung und Transformation. Diwan bringt fundierte Erfahrung aus internationalen Employer-Branding-Projekten mit. Sie sagt: »Kommunikation allein bewegt nicht genug – es geht um eine grundsätzliche Veränderung im Denken und Handeln. Um Haltung. Und um die aktive Gestaltung der Interaktionen zwischen Mensch und Organisation. Dann wird aus einem Arbeitgeberversprechen ein Markenerlebnis.« Sie leitete über 10 Jahre als Inhaberin eine Agentur für strategische Kommunikation und lehrt als Gastdozentin im Fachbereich Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Fresenius in Hamburg.

Statement:
„Herausforderungen im Recruiting sind oft nur die Spitze des Eisbergs. Es lohnt sich, unter die Wasseroberfläche zu tauchen – da liegen häufig die unbequemen Wahrheiten. Die Ursachen dafür, dass Menschen die Organisation verlassen. Oder nicht mit Spaß und Engagement bei der Sache sind. Stichwort Kultur, Führung, Employee Experience, Entwicklungsmöglichkeiten.“

Tobias Eickelpasch

Projektmanagement & Consulting | Evalanche (SC-Networks GmbH)

mehr

Tobias Eickelpasch ist Projekt Manager und Berater bei SC-Networks. Seit 2008 Jahren arbeitet er im E-Mail Marketing, Schwerpunkt Marketing Automation, und mit Evalanche. Gemeinsam mit seinen Kunden bespielt er die gesamte Klaviatur des Lead Managements und weiß, wie man Strategien und Konzepte operativ erfolgreich umsetzt.

Stefan Eiselein

Chief Digital Officer,
Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

mehr

Nach dem Studium der Informatik war Stefan Eiselein zunächst in einem internationalen Konzern als Consultant für Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme tätig. Im Jahr 1995 trat er in das Unternehmen Vogel Verlag und Druck als Koordinator für die Zeitschriftenproduktion ein. Fünf Jahre später übernahm er bei der Vogel Services GmbH die Leitung des IT-Systemhaus mit den Tätigkeitsschwerpunkten ERP, CRM und CMS. 2005 übernahm er mit der Leitung der Vogel Future Group die Verantwortung für die Unternehmensentwicklung der Vogel Business Media GmbH & Co. KG. Schwerpunkt seiner Tätigkeit war die Entwicklung und der Aufbau des Geschäftsfelds Online. 2008 folgte der der Ruf in die Geschäftsleitung der Vogel Business Media GmbH & Co. KG. Im Rahmen der Weiterentwicklung des Vogel Business Media GmbH & Co. KG zur Vogel Communications Group GmbH & Co. KG übernahm 2016 im neugeschaffenen Management die Rolle des Chief Digital Officer.

Prof. Dr. Christoph Fasel

Reporter beim Stern und Chefredakteur des deutschen Reader’s Digest

mehr

Reporter beim Stern und Chefredakteur des deutschen Reader’s Digest. Absolvent und ehemaliger Leiter der Henri-Nannen-Schule in Hamburg sowie Professor für Medien und Kommunikation an der SRH Hochschule in Calw. Spiegel-Bestseller-Autor mit der Biografie von Samuel Koch und Gründer des Instituts für Verbraucherjournalismus. Christoph Fasel hat in den vergangenen 40 Jahren die Medienlandschaft und die Journalistenausbildung in Deutschland mitgeprägt. Gute Sprache ist sein Lebensthema.

Jens Fath

Associated Partner Strategic Lead [I]IOT TRANSFORMATION | MHP Management- und IT-Beratung GmbH

mehr

Jens Fath ist Associated Partner bei MHP und verantwortet neben dem Bereich Smart Manufacturing das übergreifende Portfolio zur [I]IOT TRANSFORMATION.
Mit seinem Team und Portfolio fokussiert er sich auf Geschäftsmodelle, Use-Cases, Architektur und IT Implementierungen rund um die Themen Industrie 4.0 und IOT.

Maximilian Fischer

Co-Founder | Actyx AG

mehr

Max ist ein Maschinenbauingenieur und Mitbegründer von Actyx, einem Münchner Software-Startup. Actyx bietet eine dezentrale Edge-App Plattform für Entwickler an, zur schnellen und einfachen Umsetzung von Prozessautomatisierungslösungen von Fabriken. Er schloss seine Studien an der ETH Zürich, Caltech, Duke und EPFL Lausanne ab. Bevor er Actyx mitbegründete, forschte er auf dem Gebiet der angewandten physikalischen Chemie und Quantenmechanik.

Harald R. Fortmann

Geschäftsführender Gesellschafter,
five14 GmbH

mehr

Der zweifache Vater und passionierte Läufer ist in Frankreich und Deutschland aufgewachsen und seit 1996 in der digitalen Wirtschaft aktiv. Er gilt als einer der bestvernetzten Manager der Branche und wurde als Unternehmer und Lehrbeauftragter mehrfach ausgezeichnet.

Fortmann gründete sein erstes Unternehmen mit 23 und blickt auf internationale Erfahrungen als Startup Gründer ebenso zurück wie auf Stationen als Geschäftsführer einiger namhafter Unternehmen der Digitalbranche wie AOL und Pixelpark.

Seit 2013 hat Fortmann sich der Personalberatungsbranche verschrieben und konnte so seine Leidenschaft für Menschen und Digitales verschmelzen. Bei der Personalberatung five14 ist er insbesondere für die Beratung von Konzernen und marktführenden mittelständischen Unternehmen bei der Neubesetzung von Führungsgremien zuständig und begleitet diese bei der strategischen Planung und Umsetzung ihrer digitalen Transformation.

Seit 2003 engagiert er sich für die Branche im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und gehörte 10 Jahre dem Präsidium an. Heute fungiert er als Botschafter Arbeitswelt der Zukunft und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Lehre für die Belange der digitalen Branche und die Etablierung von New Work Prinzipien ein. Fortmann hat sich bei zahlreichen Bildungsinstitutionen für die Einrichtung von digitalen Aus- und Weiterbildungsangeboten eingesetzt und vielfache Curriculares entwickelt. Viele Jahre gab er selbst als Lehrbeauftragter für Online Marketing an diversen Hochschulen sein Wissen gerne weiter und wurde u.a. bei der DDA als Dozent des Jahrzehnts ausgezeichnet.

Er ist darüber hinaus Herausgeber des beim Gabler Verlages erschienenen Titels Arbeitswelt der Zukunft und wird 2019 einen Fotoband mit Interviews zum Thema Female Leadership in Zusammenarbeit mit dem Star-Fotografen Frank Wartenberg herausgeben.

Für Fortmann steht bei aller Digitalisierung und der eigenen Begeisterung für den digitalen Fortschritt immer der Mensch im Mittelpunkt. Es geht ihm darum, Potentiale bei Kandidaten zu entdecken und nicht Positionen mit Erfahrungen zu besetzen – denn es sind die Rule-breaker die ein Unternehmen nach vorne bringen.

Alexander Gerfer

CEO | Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG,
CTO | Würth Elektronik eiSos Gruppe

mehr

Alexander Gerfer ist Chief Technology Officer der Würth Elektronik eiSos Gruppe, einer der größten europäischen Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente mit rund 7.300 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist mit Sitz sowohl in Waldenburg, München, Berlin als auch in Barcelona vertreten und betreibt Forschungs- und Entwicklungs-Standorte in Silicon Valley, Dallas und Shenzhen.

Sein Fach hat der Dipl.-Ing. (FH) in Elektrotechnik von der Pike auf als Radio-und Fernsehtechniker gelernt. Das Studium zum Diplom-Ingenieur (FH) absolvierte Alexander Gerfer an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Er ist zudem Autor vieler Fachbeiträge und Veröffentlichungen aus dem Bereich der Industrieelektronik, Autor des Fachbuches „Trilogie der Induktivitäten“ und Co-Autor verschiedener weiterer Fachbücher und hält zahlreiche Patente inne.

Im Unternehmen Würth Elektronik eiSos ist er ein Mann der ersten Stunde, gründete die Produktentwicklung sowie das Qualitätsmanagement. Sein Anspruch ist, dem Anwender elektronischer Bauteile technische Inhalte verständlich und ohne unnötigen Ballast zu kommunizieren. Zahlreiche Produktneuerungen und Innovationen beruhen auf seiner stetigen Suche nach effizienteren Bauteilen.

Der Rheinländer verantwortet heute die Produktstrategie von Würth Elektronik eiSos und damit die Bereiche Produktmanagement, Qualitätswesen, Supply Chain-Management, Forschung und Entwicklung. Auch als gefragter Keyspeaker, Dozent und Förderer innovativer Startups ist Alexander Gerfer international unterwegs.

Norbert Gierlich (Moderator)

mehr

(Moderator)

Andy Goldstein

Partner & Geschäftsführer | Deloitte Digital Ventures, Co-Founder & Executive Director | LMU Entrepreneurship Center

mehr

Andy ist Partner bei Deloitte Consulting, Mitbegründer und Geschäftsführer der Deloitte Digital GmbH und leitet gemeinsam den Servicebereich Digital Ventures. Er ist außerdem Mitbegründer und Geschäftsführer des LMU Entrepreneurship Centers mit über 225 gegründeten Unternehmen in 10 Jahren sowie des German Accelerator, einem Projekt der Bundesregierung, das in fünf Jahren über 100 Unternehmen hervorgebracht hat. Andy ist ein Serienunternehmer mit 34 Jahren Erfahrung in der Gründung, dem Aufbau und der Skalierung von Unternehmen. Zuvor verkaufte er 2003 seinen Softwareverlag an die börsennotierte Avanquest Software, wo er 5 Jahre lang COO und 12 Jahre im Vorstand war.

Curt Simon Harlinghausen

Chief Nerd Officer | C5H GmbH - The simplification company

mehr

Curt Simon Harlinghausen ist Digital Native, Nerd und Entrepreneur. Seit 1994 gründet er Unternehmen, beteiligt sich global an Startups und bringt Erfahrungen aus den Bereichen Technologie, Marketing, Security und Business Development bei Kunden auf der ganzen Welt zusammen. Es ist angesehener als Berater und Umsetzer, als Thought Leader für innovative Lösungen und als Sprecher auf Konferenzen, wie CES, SXSW, DMEXCO, TEDx und vielen anderen.

https://www.linkedin.com/in/harlinghausen/

Prof. Dr. Christian Heinrich

Co-Founder | scoutbee GmbH

mehr

Prof. Dr. Christian Heinrich ist Co-Founder von scoutbee und unterrichtet als Professor für Digitale Transformation an der Quadriga Hochschule in Berlin. Er ist studierter Diplom-Kaufmann und hat an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg im Bereich Wirtschaftsinformatik promoviert. Nach mehreren Jahren Erfahrung im Bereich Business Analytics, Management-Systeme und Supply Chain Management gründet und berät Prof. Heinrich seit 2012 innovative Unternehmen, u.a. das Startup scoutbee, um den Einkauf mittels Big Data und künstlicher Intelligenz zu optimieren.

Dr. Stefan Henkel

CiO | SIEMENS Healthineers

mehr

Stefan Henkel studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bamberg, wo er auch promovierte. Nach seiner Tätigkeit als Assistenzprofessor und freiberuflicher IT-Berater begann er seine Siemens-Karriere im Jahr 1996 bei Siemens Management Consulting in München. Im Jahr 1997 wurde er Direktor für Supply Chain Consulting bei Corporate Procurement and Logistics. Nach weiteren Führungspositionen in anderen Abteilungen wechselte er 2006 zu Customer Services im Healthcare Sektor, wo er für den globalen "Product Support" und "Siemens Remote Service" verantwortlich war. Im Jahr 2010 leitete er den Sektor Transformation Management Office. Im Jahr 2011 wurde Stefan Henkel zum Leiter des Bereichs Customer Relationship Management Operations ernannt. Seit Januar 2014 ist Stefan Henkel Leiter der Informationstechnologie bei Siemens Healthineers (SHS IT). Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Prof. Dr. Ulrich Hermann

Digitalisierungsexperte

mehr

Dr. Ulrich Hermann studierte Maschinenbau an der RWTH Aachen und am Massachusetts Institute of Technology M.I.T., Cambridge, USA. Nach seinem Abschluss als Diplom-Ingenieur Maschinenbau promovierte er 1996 in St. Gallen in Betriebswirtschaftslehre. Nach der Promotion begann er seine Karriere 1997 in verschiedenen Führungspositionen bei der Bertelsmann AG. Bis zuletzt war Dr. Hermann Vorsitzender der Geschäftsführung der Wolters Kluwer Germany Holding und Bereichsvorstand der Wolters Kluwer n.v. Region Central Europe. Zuvor war er Geschäftsführer des Süddeutschen Verlags Hüthig Fachinformation. Im November 2016 wurde er als Mitglied des Vorstands der Heidelberger Druckmaschinen AG berufen, wo er als ausgewiesener Digitalisierungsexperte den Ausbau digitaler Geschäftsmodelle und die digitale Transformation des Unternehmens verantwortet.

Bernhard Hobel

Ideator & Innovation Enable | R.A.T Lab of Innovation

mehr

Strategischer Partner von RAT Lab befähigt Teams aus ihren eigenen Wissen und Fähigkeiten heraus bestmögliche Lösungen für ihre Kunden zu finden. Kreativität ist seine DNA und dadurch werden im Team völlig neue Ideen möglich. Stringent angewendete Methodiken und Einfühlungsvermögen in alle Beteiligte bilden die Brücke dazu.

Dipl.-Ing. Michael Hog

Group Vice President Vehicle | FEV Group GmbH

mehr

Education:
- 1986-1992: Diplom-Ingenieur Aerospace Engineering
- University Stuttgart, Germany

Professional experience:
- Since 2018: CEO Share2drive GmbH
- Since 2018: CEO B&W Fahrzeugentwicklung GmbH
- Since 2016: FEV Group GmbH, Aachen, Global VP Vehicle
- 2006 - 2016: EDAG Germany, Fulda; Director Vehicle Integration (CAE, Test and Validation, Vehicle Attributes, Chassis and Powertrain Integration, Tol. Simulation, Prototype Shop, etc.)
- 2002 - 2006: EDAG Germany, Sindelfingen, Department Manager Vehicle Integration (CAE, Safety, Test Validation, Tolerance Sim., etc)
- 1998 - 2002: EDAG Germany, Sindelfingen, Team Manager CAE
- 1996 - 1998: EDAG Germany, Sindelfingen, CAE Engineer
- 1993 - 1996: Ingenieurgesellschaft Lasso, CAE Engineer

Prof. Dr. Hannes Huttelmaier

Professor für Business Administration and Technical | FHWS – Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

mehr

Hannes Huttelmaier ist Professor für Business Administration and Technical Sales an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt. Als Inhaber von Aggredi Consulting berät er Unternehmen zu Digitalisierung, Geschäftsmodellen, Produktmanagement, Marketing und Vertrieb. Zuvor war er in verschiedenen Positionen in Industrieunternehmen tätig, zuletzt als Head of Global Product Management Lifecycle eines Weltmarktführers im Maschinen- und Anlagenbau.

Rafiq Iqbal

Co-Investor | Cybotics GmbH

mehr

Rafiq Iqbal ist Industrie 4.0 Pionier. In seinem 30 jährigen MBA- und Ingenieursleben hat er Innovationen in der industriellen Roboter- und Energietechnik vorangetrieben. Er ist Co-Investor der Cybotics GmbH und eRecruitment Plattform devhof.com.
In Nordbayern leitet er das Wirtschaftsnetzwerk German-Indian Roundtable und berät Unternehmen als Industrie 4.0 und HR Key Player.

Sascha Kaczmarek

COO | MotionMiners GmbH

mehr

Sascha Kaczmarek (32) ist einer der Gründer und COO der MotionMiners GmbH.
In seiner Funktion bei den MotionMiners verantwortet er den Bereich Vertrieb und Projekte, der das Beratungs- und Produktgeschäft umfasst.

Prof. Dr. Tobias Kaupp

Forschungsprofessor "Digitale Produktion und Robotik" | FHWS – Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

mehr

Beschäftigt sich an der FHWS mit robotergestützten Montage-Arbeitsplätzen sowie mit fahrerlosen Transportsystemen für die Intralogistik einer Smart Factory. Maßgeblich beim Aufbau des neuen Bachelor-Studiengangs Robotik beteiligt. Davor war er 10 Jahre Geschäftsführer und Mitgründer einer Mobilrobotikfirma in Australien. Promovierte im Jahr 2008 an der University of Sydney im Bereich "Human-Robot Collaboration". Seinen Master of Science und Diplom (FH) erwarb er an der Fachhochschule Ravensburg-Weingarten.

Diana Kinnert

Fakultätsmitglied des European Institute of Exponential Technologies and Desirable Futures Futur/io, Publizistin und Beraterin sowie Politikerin der CDU

mehr

Quelle: Maximilian Koenig

Diana Kinnert ist eine Politikerin der CDU und selbstständige Unternehmerin, Beraterin und Publizistin. Weiter arbeitet sie für verschiedene Forschungsinstitute und Denkfabriken.
Kinnert ist am 16. Februar 1991 in Wuppertal geboren. Ihr Vater ist ein schlesischer Spätaussiedler, ihre Mutter war eine Einwanderin von den Philippinen. Nach dem Abitur studierte Kinnert Politikwissenschaft und Philosophie sowie Sozialwissenschaften an den Universitäten Göttingen, Amsterdam (NL), Köln und Berlin.

Kinnert ist seit 2009 Mitglied der CDU. Seit April 2015 arbeitete sie im Stab des inzwischen verstorbenen Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages Peter Hintze MdB (CDU) in Berlin; seit Juli 2015 leitete sie sein Abgeordnetenbüro. Ein besonderer Arbeitsschwerpunkt war die Gesetzesinitiative zur Liberalisierung der Sterbehilfe.
Im Oktober 2014 gründete Kinnert den Jugendbeirat der Konrad-Adenauer-Stiftung und wird auf Bitten des damaligen CDU-Generalsekretärs Dr. Peter Tauber MdB Mitglied der CDU-Bundeskommission zur Parteireform „Meine CDU 2017“. Dort leitete sie die Arbeitsgruppe Jugend. Die Ergebnisse der Kommissionsarbeit wurden auf dem Bundesparteitag der CDU im Dezember 2015 verabschiedet.

Seit 2016 berät Kinnert verschiedene Akteure im politischen Prozess. Sie unterstützt den Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit Dr. Gerd Müller MdB in dessen Nachhaltigkeitsoffensive für den afrikanischen Kontinent und engagiert sich als Beirat für die von Dr. Ingrid Hamm und Stephan Balzer gegründete Global Perspective Initiative für internationale Verständigung und globale Entwicklung. Weiter arbeitet Kinnert in Projekten an der Schnittstelle von Gesundheitswesen und Digitalisierung, Neurodiversität und Gefängnisreform.

Seit 2018 konzentriert sich ihre politische Arbeit insbesondere auf die Themenfelder Technologie, Demografie, Anti-Einsamkeit, Urbanisierung und Partizipation. Kinnert fordert eine radikale Erneuerung des Staatswesens und seiner Architektur, inklusive der Regierungs- und Ministerialstruktur und des Beamtenwesens.

2017 erscheint „Für die Zukunft seh‘ ich Schwarz. Plädoyer für einen modernen Konservatismus“ ebenfalls im Rowohlt Verlag. Das politische Sachbuch über eine Neuausrichtung des politischen Konservatismus schafft es im Wahljahr 2017 in die Bestsellerlisten. Überdies veröffentlicht Kinnert regelmäßig politische Kommentare und Kolumnen in hauptsächlich deutschen Tages- und Wochenzeitungen.

Prof. Dr. Andreas Knie

Leiter der Forschungsgruppe "Digitale Mobilität" | Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Dozent | Technische Universität Berlin

mehr

Prof. Dr. Andreas Knie ist Politikwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und Hochschullehrer an der Technischen Universität (TU) Berlin. Am WZB leitet er zusammen mit Dr. habil. Weert Canzler die Forschungsgruppe „Digitale Mobilität“. Davor war er Forschungsgruppenleiter des Teams „Wissenschaftspolitik“. Im Juni 2018 übernahm er die Funktion des Head of Scientific Development (CSO) der Choice GmbH. 2006 gründete Andreas Knie das Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel GmbH (InnoZ). Darüber hinaus war er von 2001 bis 2016 Bereichsleiter für Intermodale Angebote und Geschäftsentwicklung der Deutschen Bahn AG.

Claus-Peter Köth

Chefredakteur der Medienmarke »Automobil Industrie« | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

mehr

Claus-Peter Köth ist seit 2011 Chefredakteur der Medienmarke »Automobil Industrie«. Der studierte Wirtschaftsingenieur begleitet die Automobilindustrie seit mehr als 20 Jahren als Fach- und Wirtschaftsjournalist. Bekannt ist Köth auch als Moderator der Netzwerk-Events „Leichtbau-Gipfel“, „Smart Factory Day“, „EDL-Circle“ sowie diverser Podiumsdiskussionen. Darüber hinaus ist er Mitglied der Jury „German Car of the Year“.

Sebastian Krüger

Geschäftsleitung, Executive Committee | Ray Sono AG

mehr

Als Experte für digitale Strategie-und Innovationsberatung begleitet Sebastian Krüger mit seinem Team im Bereich B2C und B2B Unternehmen in der Digitalisierung –branchenspezifisch und -übergreifend. Dazu gehören u.a. der Aufbau digitaler Services, Produkte und Geschäftsmodelle sowie die Change Management-Begleitung.

Beruflicher Hintergrund:
Über 15 Jahre Erfahrung in Redaktion, Digital Transformation und Business-Beratung, u.a. als VicePresidentfutureLAB& TV 3.0 von ProSiebenSat.1 (Aufbau und Leitung des InnovationsHub für die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH).

„Wir müssen die richtigen Fragen stellen und etablierte Denk-und Arbeitsmuster kritisch prüfen –so werden aus Herausforderungen der Digitalisierung Chancen auf neue Geschäfts-und Erfolgsmodelle.“

https://de.linkedin.com/in/kruegersebastian

Barbara Lutz

Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin | Frauen-Karriere-Index (FKi)

mehr

Die Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin des Frauen-Karriere-Index (FKi) liefert Organisationen wichtige Impulse für innovative Prozesse, moderne Unternehmenskulturen und die konkrete Ausgestaltung kulturverändernder Maßnahmen.

Bevor sie ihr eigenes Unternehmen gründete war Barbara Lutz über 20 Jahre im Management amerikanischer, französischer und deutscher börsennotierter Unternehmen tätig und hat in Top-Führungspositionen die unterschiedlichen Kulturen und Chancen für Frauen in Führung erfahren.

Heute gilt die Betriebswirtschaftlerin mit dem Frauen-Karriere-Index, welcher 2013 erstmals eingesetzt wurde, als wichtige Vordenkerin für strukturierte Veränderungsprozesse, um mehr Diversität in Unternehmen, Universitäten und Organisationen zu erreichen.

Sie ist Herausgeberin des Buches Frauen in Führung: Modernität und Agilität – wie die Veränderung der Unternehmensprozesse und Kultur Innovation fördert und gefragte Key Note Speakerin.

2018 wurde Barbara Lutz von den Medienhäusern Edition F, Handelsblatt und der Zeit als eine der fünf Frauen Deutschlands ausgezeichnet, die die Wirtschaft revolutionieren.

Prof. Dr. Karsten Machholz

Professor für Supply Chain Management & Strategie | FHWS – Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

mehr

Prof. Dr. Karsten Machholz ist 2012 zum Professor für Supply Chain Management and Strategic Procurement an der University of Applied Sciences Würzburg Schweinfurt berufen worden.
Seine Forschungsschwerpunkte sind die Digitale Transformation von globalen Supply Chains und Beschaffungsnetzwerken, agiles Risikomanagement, Corporate Social Responsibility/Nachhaltigkeit, sowie die Auswirkungen der Bockchain Technologie auf globale Wertschöpfungsketten. Die Ergebnisse seiner Studien hat er in den vergangenen Jahren auf zahlreichen Konferenzen in den USA, Europa und Australien vorgestellt.
Dr. Machholz verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Chemie-, Beratungs- und Pharmabranche, zuletzt als Mitglied der Geschäftsführung eines Biotech Start-Ups in der Schweiz.

Dr. Nicole Meier

Director, Plant Manager Operations Aroma Ingredients | BASF SE

mehr

Ich bin Betriebsleiterin eines Produktions- und Logistik-Betriebes in der BASF und Chefin von 102 Männern und 5 Frauen. Meinen Hauptjob sehe ich darin unseren Betrieb zukunftsfähig aufzustellen und für die Herausforderungen der Zukunft zu wappnen – sei es die Flexibilisierung von Anlagen oder z.B. der Demographiekurve angemessen zu begegnen.

Außerdem bin ich Mitbegründerin des Netzwerkes WIP (women in production) und setze mich dafür ein, dass wir mehr Mädchen für MINT Berufe begeistern, dass weniger Frauen die MINT Berufe wieder verlassen und mehr Frauen in Produktion und Technik in Führung gehen.

Statement:
„Sei keine Kopie, sei das Original!
Ich erlebe viele Frauen in Männerdomänen, die männlicher wirken oder sich männlicher verhalten, als die männlichen Kollegen. Es ist an der Zeit, dass wir Frauen weiblich und Frau bleiben."

Rolf-Dieter Metka

CEO | ondeso GmbH

mehr

Rolf-Dieter Metka ist Mitbegründer und CEO des 2010 in Regensburg gegründeten Unternehmens ondeso GmbH, einem Softwareentwicklungsunternehmen im Bereich Industrial IT und Industrial IT Security. In der täglichen Arbeit verbindet er sein ausgeprägtes technologisches Verständnis mit seiner unternehmerisch konzeptionellen Denkweise und verfolgt dabei konsequent seine oberste Maxime, nach der die IT für den Anwender immer verständlich und handhabbar sein muss. Seit 2013 ist er aktives Mitglied im Beirat für Junge Digitale Wirtschaft beim BMWi.

Prof. Dr. Jean Meyer

Studiengangleiter Robotik | FHWS – Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

mehr

Prof. Dr. Jean Meyer lehrt seit 2016 an der HaW Würzburg-Schweinfurt (FHWS) in den Fachgebieten Robotik und Maschinelles Lernen. Er ist Leiter des Studiengangs Robotik, der auf die Herausforderungen der intelligenten Robotik ausgerichtet ist und im Wintersemester 2020 an der FHWS startet.
Darüber hinaus ist Prof. Meyer am Aufbau des FHWS „Competence Center for Artificial Intelligence“ (CAIRO) beteiligt, das Teil des Knotens für Data Science ist, einem der vier Knoten im bayerischen KI-Netzwerk.

Ulrike Meyer

CIDO - Bereichsleitung Digital |
Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG

mehr

Ulrike Meyer kennt das Kerngeschäft. Wie alle anderen Mitarbeiter des Bremer Mittelständlers hat auch sie seit ihrem Einstieg 2012 einen Stapler-Führerschein. Auch heute noch stellt die gelernte Außenhandelskauffrau den Kundennutzen in den Mittelpunkt ihrer Digitalisierungsinitiativen. Wobei die Kunden inzwischen auch die eigenen Kollegen sein können – denn seit Ende 2018 ist sie auch für die interne Willenbrock-IT zuständig. Seit Anfang 2015 leitet sie bereits den Geschäftsbereich „Digitale Lösungen“, der digitale Geschäftsmodelle und kundenorientierte Softwareangebote entwickelt. Seit Februar 2019 trägt sie nun den Titel CIDO – eine Kombination aus CDO und CIO.

Prof. Dr. Nicholas H. Müller

Forschungsprofessur Sozioinformatik und gesellschaftliche Aspekte der Digitalisierung | Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

mehr

Promovierte 2010 im Bereich Medienkommunikation und arbeitete im Anschluss bei Accenture als Berater für Trainingsentwicklung und social collaborative learning. Nach der Habilitation am Institut für Medienforschung der TU Chemnitz erhielt er 2017 den Ruf an die Forschungsprofessur Sozioinformatik. Während dieser Zeit beschäftigte er sich vorrangig mit den Themen Suspense-Forschung, Emotionsmodellierung sowie neuen Formen der Mensch-Computer-Interaktion. Empirischer Schwerpunkt ist die Erfassung und Verarbeitung von physiologischen Parametern und daraus abgeleiteten Systemreaktionen.

Julia Oppelt

Head of marconomy | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

mehr

Julia Oppelt verantwortet in Ihrer Funktion das Gesamtangebot des Fachmediums marconomy.

marconomy deckt den beruflichen Informationsbedarf von Marketing-, Kommunikations- und Vertriebsentscheidern aus Industrie- und Technologie-Unternehmen ab. Das Fachmedium berichtet täglich auf www.marconomy.de über Praxisbeispiele, wie Industrieunternehmen Marketing-Projekte und -Trends umsetzen und informiert 14-tägig im B2B-Hero-Podcast im Audioformat. Neben dem Fachportal veranstaltet marconomy den Lead Management Summit, die B2B Marketing Days und bietet ein berufliches Weiterbildungsangebot für B2B Marketer an.

Martin Philipp

Geschäftsführer | Evalanche (SC-Networks GmbH)

mehr

Ich bin Geschäftsführer der SC-Networks GmbH mit Sitz in Starnberg und kümmere mich in erster Linie um das Neukundengeschäft und die Kundenbegeisterung. Was mich jeden Tag antreibt ist, den digitalen Wandel im Mittelstand mit zu gestalten und Unternehmen in ihrem konstanten Umsatzwachstum zu unterstützen. An der Digitalisierung finde ich besonders spannend die Vernetzung, Flexibilität, Freiheit, Informationsvielfalt und den damit verbundenen Fortschritt. Aber die Digitalisierung muss dem Mensch nützen: Die Technik bringt den Fortschritt, die Menschen machen aber den Unterschied!

Iris Plöger

Mitglied der Hauptgeschäftsführung | BDI e.V.

mehr

Iris Plöger wurde 1971 in Hamburg geboren. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder. Sie studierte Rechtswissenschaften in Kiel und dem Vereinigten Königreich. Im Anschluss war sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschafts- und Steuerrecht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel tätig. Nach dem Zweiten Juristischen Staatsexamen arbeitete Iris Plöger ab 2000 als Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Wettbewerbs- und IT-Recht in der internationalen Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer. 2004 wechselte sie in die Rechtsabteilung des BDI und übernahm 2015 die Leitung der Abteilung Digitalisierung und industrielle Wertschöpfungsstrukturen im BDI. Seit 2016 leitete sie dann im BDI die Abteilung Digitalisierung, Innovation und Gesundheitswirtschaft.
Seit April 2017 ist Iris Plöger Mitglied der Hauptgeschäftsführung des BDI.

Statement:
"Innovation ist Teil eines gesamten Lebenszyklusses, die durch systematische Marktbeobachtung, visionären Fokus und Zusammenhalt ermöglicht wird.
Wer als Arbeitgebermarke Fachkräfte und Kunden resillient durch die nächsten Phasen begleitet, überführt Innovationen in erfolgreiche Produkte."

Tobias Rappers

CEO | maschinenraum.io - ein Unternehmen der Viessmann Gruppe

mehr

Tobias Rappers ist Geschäftsführer vom Maschinenraum und Leiter des Innovation Ecosystem von Viessmann. Der Maschinenraum dient deutschen Mittelstand- und Familienunternehmen als geteiltes Innovations Ökosystem. Das Teilen von Wissen, Ressourcen, Erfahrungen und Infrastrukturen steht dabei im Vordergrund. Zuvor war Tobias Rappers Geschäftsführer der Spielfeld Digital Hub GmbH, einer gemeinsamen Partnerschaft von Roland Berger & Visa Inc. Mit dem Roland Berger Competence Center Digital beriet Tobias Firmenkunden aus traditionellen Branchen bei der Anpassung an ein sich immer schneller veränderndes Umfeld und bei der Förderung ihrer digitalen Transformation. Er arbeitete international in verschiedenen Branchen (z. B. Automobilindustrie, Finanzdienstleistungen, E-Commerce). Zu seinen Fachgebieten gehören die Entwicklung kundenzentrierter Geschäftsmodelle und Dienstleistungen, Unternehmensinnovation, Innovation in einem kulturellen Kontext und die Definition neuer kunden- und marktbasierter Strategien.

Joscha Riemann

Head of Mission Additive | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

Sarna Röser

Nachfolgerin, Gründerin und Bundesvorsitzende des Verbandes | DIE JUNGEN UNTERNEHMER

mehr

Sarna Röser ist designierte Nachfolgerin eines in dritter Generation geführten Familienunternehmens mit knapp 100-jähriger Tradition. Sie ist Mitglied der Geschäftsleitung und Prokuristin der Röser FAM GmbH & Co. KG, ein zum Familienverbund gehörendes Unternehmen. Seit März 2018 ist sie zudem Bundesvorsitzende des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER.

Als Stimme des jungen Unternehmertums vertritt Sarna Röser die Interessen von über 1.500 jungen Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre in Deutschland. Sie spricht aus der Perspektive ihrer Generation über die Zukunft der Wirtschaft und setzt sich für bessere Rahmenbedingungen für junge Unternehmer ein.

Neben den typischen Nachfolgerthemen bringt Sarna Röser auch Gründungs- und Startup-Erfahrung mit. Als Initiatorin und Mitgründerin von Beamcoo und Healthcare Innovations beschäftigt sie sich mit den Themen Demografie, unternehmensübergreifender Peer-to-Peer Kompetenzaustausch und Digitalisierung.

Sarna Röser ist ein gern gesehener Gast als Rednerin, bei Podiumsdiskussionen, in Expertenkreisen, sowie in den Medien. Jüngst ist sie auf den Covern des Focus Business Magazins und DIE ZEIT für Unternehmer zu sehen.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Rükgauer

Produktion und Industriebetriebslehre, Studiendekan |
FHWS – Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

mehr

Professor für Produktion und Industriebetriebslehre an der FHWS, derzeit Studiendekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Inhaber der Unternehmensberatung intent . consult, die sich auf die Optimierung produziernder Mittelstandsunternehmen spezialisiert hat
Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Unternehmensführung internationaler produzierender Unternehmen Forschungsinteressen: Komplexitätsmanagement, Lean Management, Digitalisierung in der Wertschöpfung

Sebastian Schaal

Founder & Managing Director | Luminovo GmbH

mehr

Sebastian ist Gründer und Geschäftsführer von Luminovo, wo er für die betriebswirtschaftlichen Aspekte und die Produktentwicklung verantwortlich ist. Luminovo entwickelt das Elektronik-Betriebssystem - eine intelligente Softwareapplikation für die Elektronikentwicklung und -fertigung. Sebastian schloss sein Studium an der TU München und dem CDTM als Klassenbester ab. Während seines zweiten MSc in Stanford konzentrierte er sich auf Managementwissenschaften und maschinelles Lernen. Vor der Gründung von Luminovo arbeitete er als Berater bei McKinsey, im Ingenieurwesen bei Intel und den Deep-Tech-Startups Magazino und NavVis.

Statement:
"Nachdem wir in den 2010er Jahren sehr viel Fortschritt durch Software Innovation erlebt haben stehen die 2020er Jahre im Zeichen von Hardware und Software. Im Vergleich zur Software Entwicklung hinken die Prozesse in der Hardware im Bereich Automatisierung noch hinter. Wenn wir eine einheitliche Datenbasis schaffen können wir Prozesse mit der Unterstützung neuster Algorithmen aus dem maschinellen Lernen neu denken und damit das Beste aus menschlicher und künstlicher Intelligenz zu kombinieren"

Daniela Schiffer

CEO und Co-founder | Changers.com

mehr

Daniela Schiffer ist Co-Founder und CEO von Changers.com. Changers motiviert in Städten und Unternehmen die BürgerInnen und MitarbeiterInnen, mehr zu laufen, mit dem Rad zu fahren und an klimaschützenden Maßnahmen teilzunehmen. So werden aus persönlichen CO2-Einsparungen CO2-Token, die in Baumpflanzungen, Spendenprojekte, Gutscheine oder Verlosungen eingetauscht werden können.
Danielas Herz schlägt für die Möglichkeit, gesellschaftliche Probleme durch den Einsatz von Technologie zu lösen. Mit dem CO2-Token können Regeln für das Verdienen und den Eintausch definiert werden, die eine gesündere und gerechtere Zukunft für alle ermöglichen.

Katja Schmid

Marketing, Verwaltungsrat | Schmid Elektronik AG

mehr

Nach meinem Bachelor in Eventmanagement & Tourismus wage ich nun einen Abstecher in die Industrie. Es begeistert mich, wenn Menschen zusammenkommen und Gemeinsames erleben können. Mit meinem Hintergrund aus dem Tourismus ist es meine Leidenschaft, Menschen zu begeistern und für sie unvergessliche, individuelle Erlebnisse zu schaffen. Solche Erlebnisse haben bereits in meinem letzten Projekt eine entscheidende Rolle gespielt und mit verschiedenen Menschen und Kulturen zu tun gehabt. Jeder ist Teil einer Community, mit ähnlichen Interessen und einem Zusammengehörigkeitsgefühl. Nun befinde ich mich in einem mir etwas fremden Umfeld - der Industrie - und versuche da im B2B-Marketing, als „Digital Native“ diese spannenden Aspekte miteinander zu verbinden und mich und Schmid Elektronik so neu zu erfinden.

Marco Schmid

Geschäftsführer | Schmid Elektronik AG

mehr

Der Systemingenieur in mir hat eine Leidenschaft für Technologien wie Embedded-Systems, IOT-Dinge und Machine Learning. Als Unternehmer geniesse ich das Privileg, das Leadership-Team eines 50-köpfiges Familien-KMU mit cooler DNA und pfiffigen Leuten zu coachen. Das Verständnis für entgegengesetzte und aufeinander bezogene Kräfte kam aus meinen Erfahrungen in asiatischen Kampfkünsten und als Grenadier lernte ich, VUCA-Extremsituationen zu begegnen und sie durchzuhalten. Soziale Netzwerke – team-, firmen-, länder- und kontinentübergreifend - spielen sowohl in meinem geschäftlichen wie privaten Leben eine zentrale Rolle. Sir Richard Branson gehört zu meinen motivierenden Vorbildern, weil er «Game Changer» erschaffen hat, Mensch geblieben ist und MitarbeiterInnen an die erste Stelle stellt.

Dr. Gunther Schunk

Chief Communication Officer | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

Rouven Spinner

Venture Capitalst | Continental AG

mehr

Sportverrückter Venture Capitalist der für diese Branche eine unübliche Großkonzern-Ausbildung hinter sich hat. Seit 8 Jahren im Corporate VC Bereich Tätig (E.ON, Siemens und jetzt Continental) in denen ich mehrere signifikante Industrietransformationen erlebt habe (Energie, Industrie und jetzt Mobilität). Es ist eine große Herausforderung für junge disruptive Unternehmer und Unternehmen mit klassischen Großkonzernen zusammenzuarbeiten (und vice versa), jedoch bin ich überzeugt das im Zeitalter der Digitalisierung und Machine Learning, sowohl die Unternehmen wie auch die gesamte Wirtschaft diese Interaktionen braucht. Genau das ist meine Passion und was mich an VC so fasziniert. Den Start-Up Unternehmen/Unternehmern zu helfen, zusammen und/oder in Kollaboriation mit den existierenden Playern im Markt zu interagieren, damit ein Mehrwert für beide Parteien entsteht.

Statement:
"Wenn wir Corproate VCs unsere Arbeit gut ausführen, ermöglichen wir ein Win-Win-Win Szenario für Start-Ups, Corporates und uns als Investoren, was zugleich wiederum Mehrwert für die Wirtschaft generiert."

Georg Steinberger

Vice President Marketing & Communications | Avnet EMEA

mehr

Seit über 30 Jahren in der Branche, zunächst als Journalist und später im Marketing, ist Georg Steinberger seit jeher an Innovation interessiert, die die Welt NICHT weiter an die Wand fährt, sondern zum Nutzen aller beiträgt. Technologien wie IOT und AI sind eine Chance, die Dinge besser zu machen als bisher, dazu muss man aber der kommerziellen Dreh finden. Warum scheitern viele IOT Projekte vor der Realisierung? Wie gehen wir mit AI anwendungstechnisch aber auch moralisch um. Und wie und wo kann man damit wirtschaftlich erfolgreich sein? Das sind Themen und Fragen, die Steinberger umtreiben. Seine kritische Begeisterungsfähigkeit, sein Engagement, seine T-Shirt Sammlung und seine unterschiedlich-farbenen Schuhe sind branchenbekannt.

Nadja Töpper

Nadja Töpper hat als Transformations-Expertin verschiedene Projekte mit dem Fokus Transformation begleitet, so zum Beispiel bei der Roche Diagnostics GmbH, Airbus und weiteren namhaften Unternehmen.

mehr

Nadja Töpper ist Professional Coach und Trainerin für Führungskräfte. Mit ihrer eigenen Beratung ist sie seit 2015 unterwegs, davor hat sie über 10 Jahre in Führungsjobs in der Medienbranche und in Agenturen verbracht. Im Zentrum ihrer Arbeit steht die Begleitung und Unterstützung von Führungskräften und Teams in Veränderungsprozessen. Ihre wichtigste Erkenntnis: Transformation steht und fällt mit der Team- und Unternehmenskultur und der daraus resultierenden Haltung. Die Arbeitswelten ihrer unterschiedlichen Kunden kennt sie gut: Nadja hat jahrelange Erfahrung gesammelt in der Leitung von Großprojekten in Konzern- und Multi-Stakeholderstrukturen, der Arbeit mit ihren Kunden in Trainings und Coachings sowie als Interims-Führungskraft. (kontakt@toepper-consulting.com)

Philipp Uhl (Moderator)

Leitender Redakteur Next Industry | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

mehr

Philipp Uhl verantwortet die Redaktion von Next Industry und ist seit dem Launch 2018 im Kernteam der Medienmarke. Er bildet seit der Konzeptionsphase die persönliche Schnittstelle zu den mehr als 100 Fachmedien der Vogel Communications Group, deren Expertise für das branchenübergreifende Konzept von Next Industry unverzichtbar ist. In seiner Funktion verantwortet er sowohl die Themenfindung als auch die Ansprache und Kontaktpflege von Gastautoren und Referenten.

Daniel Ukidve

Gründer | Awesome Technologies Innovationslabor GmbH

mehr

Diplom Wirtschaftsingenieur (FH)
SAP Controlling Berater
Mitgründer von Awesome Technologies Innovationslabor GmbH

Annett Urbaczka

Leiterin Unternehmenskommunikation | TransnetBW

mehr

Annett Urbaczka leitet die Unternehmenskommunikation der TransnetBW. TransnetBW betreibt das Stromübertragungsnetz in Baden-Württemberg und schafft Versorgungssicherheit für rund 11 Millionen Bürgerinnen und Bürger und die starke Industrie im „Ländle“. Die Unternehmenskommunikation zahlt ein auf die Vision der „innovativen Stromdrehscheibe im Herzen Europas“ und stärkt die interne und externe Reputation der TransnetBW. Seit 2017 begleitet sie das Wachstum und die Veränderungen in der Organisation als Leiterin eines Projektes zur Stärkung der Unternehmens- und Führungskultur. Sie ist überzeugt: „Diese enge Verzahnung von Kommunikation und Organisationsentwicklung ist ein Glückfall für uns.“ Und auch für die Entwicklung und Etablierung der Arbeitgebermarke.

Prof. Dr.-Ing. Dieter Wegener

Vice-President Corporate Technology, Siemens AG
ZVEI Sprecher „Führungskreis Industrie 4.0“

mehr

Als studierter Luft- und Raumfahrttechniker und nach einer Karriere bei McKinsey&Co, begann Prof. Wegener 1996 seine Laufbahn bei Siemens.
Als erster „Chief Technology Officer (CTO)“ des Geschäftsbereiches „Industrial Solutions & Services (I&S)“ baute er innerhalb von 3 Jahren ein neuartiges Innovationsmanagement auf, mit dem die Innovationsfähigkeit deutlich gesteigert werden konnte.
Im Jahr 2011 übernahm er die Leitung der „Technologieschmiede“ ATS (Advanced Technologies & Standards) des Siemens Industry Sectors in Nürnberg. Wesentlicher Schwerpunkt der ATS ist die Vorfeldentwicklung von „Embedded Software, Leistungselektronik, Automatisierungstechnik für diskrete und Prozess-Industrien“sowie Koordination de rNormungsaktivitäten für den Industrie-Sektor.
Im Rahmen der Neuausrichtung der Siemens AG übernahm er im Oktober 2014 die Leitung des neu gegründeten Office „Industrie 4.0“ in der Digital Factory Division. Ab Februar 2016 leitet er die „External Cooperation“ in der Siemens Corporate Technology, die die Forschungspolitik und Förderungsausrichtung national und international für die Siemens AG verantwortet.
Zusätzlich übernahm Prof. Wegener 2014 die Aufgabe als Sprecher „Führungskreis Industrie 4.0“ im ZVEI und wurde 2015 zum Vizepräsidenten der „Deutschen Kommission für Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (DKE)“ gewählt, die die Standardisierungs- und Normungs- Roadmap für Deutschland erstellt. On top ist er auch im Executive Board der Digital Europe aktiv und Sprecher des Beirats des “Standardization Council Industrie 4.0 (SCI4.0)” in Frankfurt.
Seit 2017 lehrt Professor Wegener Innovationsmanagement an der RWTH Aachen in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften.

Stefan Weiss

Partner, Head of Manufacturing Industry | MHP Management- und IT-Beratung GmbH

mehr

Stefan Weiss ist Head of Manufacturing Industry bei der MHP - Management- und IT-Beratung GmbH. Seit mehr als 20 Jahren ist er in der Management-, Prozess- und IT Beratung unterwegs und begleitet Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, Hightech/Elektronik und Aerospace in relevanten Fragestellungen der Digitalen Transformation und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle rund um das Thema IIOT.

Johann Wiesböck

Chefredakteur der Medienmarke ELEKTRONIKPRAXIS | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

mehr

Chefredakteur der Medienmarke ELEKTRONIKPRAXIS | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

Dr. Ralph Wirth

Head of Data Science Solutions | Schaeffler AG

mehr

Dr. Ralph Wirth ist seit 2018 bei der SCHAEFFLER Gruppe tätig, aktuell als Head of Data Science Solutions. In dieser Funktion verantwortet er mit seinem Team die Entwicklung von daten- und AI-getriebenen Lösungen innerhalb der zentralen IT & Digitalisierungsabteilung bei SCHAEFFLER. Zudem ist er maßgeblich an der Entwicklung und Operationalisierung der AI-Strategie von SCHAEFFLER beteiligt. Zuvor arbeitete er bei GfK, zuletzt als Vice President Technology. Er studierte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte im Fach Statistics/Marketing Science.

Larissa Zeichhardt

CEO | LAT Funkanlagen- Service GmbH

mehr

37 Jahre alt, Ingenieurin & #workingmom

Nach Gründung einer IT Firma (2006) und Konzern Karriere (2010-2016), leitet Larissa Zeichhardt heute gemeinsam mit ihrer Schwester das Familienunternehmen LAT. Die Elektrofirma ist rund ums Gleis tätig, von „Arbeiten unter rollendem Rad“ bis zum “zertifizierten Videoüberwachungssystem“. Als Nachfolgerin schafft Zeichhardt den Spagat zwischen Traditionsliebe und Fortschrittseuphorie: Mittlerweile ist die Verwaltung papierlos, die Poliere nutzen digitale Klemmbretter, Bauleiter eine Baustellen-App. Als Präsidiumsmitglied der Gütegemeinschaft Leitungstiefbau setzt sie sich für hohe Qualität im Breitbandausbau ein. Zeichhardt setzt auf Kooperationen mit Start-Ups wie JobUfo um dem Fachkräftemangel zu trotzen. Außerdem hat sie mit der IHK Berlin und den youtube stars SimpleClub eine Azubi Lern-App für die technischen Ausbildungsberufe entwickelt und damit das Empfehlungsmarketing des Fachbereichs wiederbelebt. Mit der Veröffentlichung der Top100 Frauen der Verkehrswirtschaft und der korrespondierenden Netzwerkveranstaltung Women in Mobility Luncheon (ERA, IHK, shift2rail, BerlinPartner, VdU, DB..) verfolgt sie ein Ziel: Der Frauenanteil der Verkehrswirtschaft soll bis 2020 von aktuell 22% auf 40% ansteigen.

Larissa wurde vom Wirtschaftsmagazin CAPITAL 2019 als Junge Elite / Top 40 unter 40 ausgezeichnet und vom regierenden Bürgermeister in das Kuratorium der Hochschule für Wirtschaft und Recht berufen. Sie ist zudem stellv. Vorsitzende IHK Berlin: Ausschusses Stadtentwicklung und Infrastruktur und stellv. Vorsitzende IHK Berlin: Ausschusses Bildung, Fachkräfte und Arbeitsmarkt

Statement #Women@Engineering:
"Das männlich-industrielle Wachstumsmodell ist an seine Grenzen gelangt, in Zukunft werden nur die Firmen erfolgreich sein, die bereits jetzt Rahmenbedingungen im Sinner der Vereinbarkeit anpassen und mit aller Kraft tradierte Verhaltensweisen auflösen."

Business Partner PLATIN

Business Partner